Überall soll gespart werden und es scheint so, als wären die meisten Menschen eher bereit für ein teures, nagelneues Smartphone ihr Geld auszugeben als für die Er-Nährung ihres Körpers. Wenn ich an mein Vor-der-Rohkost-Leben denke, dann ging es mir ähnlich. Zumindest hatte ich damals tierische Produkte aus dem Bioladen gekauft. Gemüse oder Obst kaufte ich jedoch im Supermarkt. Ich tat das, um meinen Geldbeutel zu schonen. Nach meiner Umstellung auf Rohkost stellte ich auch gleichzeitig komplett auf Bio um und ich merkte schnell, dass das keine großen Auswirkungen auf meinen Geldbeutel hatte. Außerdem bin ich der Meinung, dass wenn es doch um unsere Ernährung geht, man auch bereit sein darf, ein wenig mehr Geld auszugeben und lieber auf anderen Luxus verzichtet denn schließlich investiert man so in seine Gesundheit, in die Natur, in seine Lebendigkeit und somit in ein langes Leben. Und hier meine Gründe die für Bio sprechen zusammengefasst:

cottages-vacation-rentals-740179_1280

  • Dein Körper bekommt mehr Nährstoffe.

  • Dein Körper bekommt weniger Schadstoffe.

  • Du tust der Umwelt etwas Gutes.

  • Du unterstützt die Biobauern und nicht die Großkonzerne.

  • Du brauchst von der Menge her weniger, da Du schneller satt bist.

  • Auf dem Bauernmarkt oder im Bioladen ist das Einkaufen schöner 🙂

  • Es schmeckt besser.

 

Wann immer Du Bio einkaufen möchtest, sollte Deine 1. Wahl der Biobauer sein, entweder direkt vom Hof oder auf dem Bauernmarkt, Deine 2. Wahl Obst und Gemüse von einem Bioverband und erst die 3. Wahl Nahrungsmittel die das EU Bio-Siegel tragen, denn hier sind bereits viele Dinge erlaubt die eigentlich nicht mehr viel mit Bio zu tun haben. Mehr Infos, wie Du am Besten zu Deiner Nahrung in Bioqualität kommst Hier.

Wenn Du Deine Ernährung auf die vitalstoffreichste Kost umstellen möchtest, gelingt Dir das ganz einfach mit meinem e-Book Dein Weg Zur Rohkost Leicht Gemacht.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken