Oft werde ich gefragt was ich denn so frühstücke. Das Frühstück scheint für viele Rohköstler oder die, die es mal werden wollen, eine der größten Herausforderungen darzustellen. Oft höre ich, dass man von Smoothies oder Obst nicht satt wird und der Wunsch einfach wieder mal eine Semmel oder ein „normales“ Müsli zu essen sehr groß ist.

Deshalb habe ich gedacht, es wäre wichtig, Euch hier mal vorzustellen was ich und mein Sohn eigentlich morgens in der Woche am Liebsten frühstücken. Es ist köstlich, sättigend, voller Nährstoffe und schnell zuzubereiten. Trotz der Einfachheit gab mir mein Sohn die Note 1 dafür und darauf bin ich recht Stolz. In 5 Minuten zauberst Du Dir und Deinen Liebsten dieses köstliche Frühstück auf den Tisch und das Tolle ist, es reicht bis zum Mittag. Wenn Du es also eilig hast und nicht auf Geschmack verzichten willst, probiere mein Lieblings-Müsli roh-vegan aus.

Angies Lieblings-Müsli roh-vegan – so geht’s:

Minuten Zubereitungszeit

Zutaten für 2 Personen:

 

Zubereitung:

  1. Teller bereitstellen und die Äpfel mit einer Reibe direkt auf die Teller raspeln.
  2. Den Zitronensaft sofort gleichmäßig über die Äpfel träufeln.
  3. Die Bananen in Scheiben darüber verteilen.
  4. Auf jeden Teller je 2 EL Buchweizenkeimlinge und je 1 EL Erdmandelmehl geben.
  5. Zimt darüber streuen und mit einem Löffel Mandelmus darüber gießen.

 

Ich verwende das Mandelmus von Urs Hochstrasser, es ist köstlich cremig und süß und Du kannst Dich hier auch wirklich darauf verlassen, dass es Rohkostqualität hat. Sogar im Verhältnis zu veganem Mandelmus ohne Rohkostqualität aus dem Bioladen ist diese rohe Mandelmus recht günstig. Geliefert wird es in 1 kg-Bechern. Ich benutze es für zahlreiche andere Rezepte, z.B. für Eis, Pudding, Kuchen und verschiedenen Aufstrichen. Dieses Mandelmus verfeinert viele Speisen. Und Hier kannst Du es bestellen.

 

Wenn Du Deine Ernährung auf vorwiegend roh-vegane Kost umstellen möchtest, dann wird das mit meinem e-Book Dein Weg Zur Rohkost Leicht Gemacht ein Kinderspiel.