Es ist wieder Bärlauchzeit! Klar, dass ich mich gleich mit dem Fahrrad aufgemacht habe um die ersten Bärlauchblätter dieser Saison zu ernten. Hier, bei uns im Englischen Garten wächst Bärlauch en mass und es war nicht schwierig ein Nicht-Hunde-Bärlauch-Beet ausfindig zu machen.

Ich liebe es Wildkräuter zu pflücken und habe natürlich während des Pflückens bereits ordentlich genascht. Dieser köstliche Geruch des frischen Bärlauchs hat mich dazu inspiriert gleich nach Hause in die Küche zu gehen um ein herrliches Bärlauchpesto vorzubereiten, welches ich mit Dir teilen kann. Also raus mit Dir um kostenlosen, wilden Bärlauch in absoluter Bioqualität zu pflücken. Ich habe Bärlauchpesto bereits mit Pistatzien, Cashewkernen, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen, Walnüssen oder Pecanüssen zubereitet, jedes schmeckt ein bißchen anders. Du kannst hier also nach Herzenslust experimentieren und herausfinden, was Dein persönliches Lieblings-Bärlauchpesto ist. Hier also eine Variante meines köstliches Bärlauchpesto-Rezept roh-vegan.

Bärlauchpesto Rezept roh vegan – so geht’s:

Minuten Zubereitungszeit

Zutaten für 2-4 Personen:

  • 3-4 doppelte Hände voll frischen Bärlauch
  • 2 Hände voll Nüsse oder Saaten Deiner Wahl eingeweicht (siehe Einweichliste) und etwas getrocknet (immer nur 1 Sorte auf einmal, aber ich habe 3 verschiedene Pestos aus Sonnenblumenkernen, Cashewkernen und Kürbiskernen gemacht)
  • je nach Wunsch 100-200 ml Olivenöl (das meiste ist nicht roh)
  • ½ TL Himalaya-Salz

Zubereitung:

  1. Den Bärlauch trockenschleudern.
  2. Den Bärlauch, die Nüsse, das Salz und das Olivenöl in den Hochleistungsmixer geben und auf hoher Stufe mixen, mit dem Stampfer nachhelfen, ggfs. etwas Olivenöl nachfüllen.
  3. Das Bärlauchpesto in verschraubbare Gläser füllen.

Tipp:

Dieses Bärlauchpesto-Rezept eignet sich hervorragend für Salate, als Brotaufstrich oder zu Gemüsenudeln. Wenn Du es länger haltbar haben möchtest, fülle soviel Olivenöl in Dein verschraubbares Glas, bis das Pesto mit Olivenöl bedeckt ist. Nun solltest Du es aber nicht in den Kühlschrank stellen, denn hier wird das Olivenöl fest und somit kann es sein, dass das Pesto nicht mehr bedeckt ist und anfängt zu schimmeln.

Wenn Du Deine Ernährung auf vorwiegend roh-vegane Kost umstellen möchtest, so gelingt Dir das mit meinem e-Book Dein Weg Zur Rohkost Leicht Gemacht ganz einfach und unkompliziert.

 

Falls Du noch keinen Hochleistungsmixer hast, kannst Du Hier vergleichen.

Jetzt 1,5% Rabatt auf Geräte sichern mit Gutscheincode AGS476