Anfang der Woche hatte ich mal wieder richtig Lust auf etwas Würziges. Bei mir gab es seit Wochen nur Salat und ich hatte irre Lust auf Paprika und Tomaten und das natürlich mit der richtigen Würze. Da ich gerade einige Paprikaschoten zu Hause hatte, entschied ich mich dazu, eine feurige Paprikasoße mit Paprikaschnetzeln zuzubereiten und das Ganze dann über Kohlrabi-Gemüsepasta anzurichten. Gesagt, getan und richtig gut geschmeckt hat es auch noch. Hab ich dich neugierig gemacht? Dann verrate ich dir jetzt mein Rezept von einer Gemüsepasta mit würziger Paprikasoße 🙂

IMG_0212

 

 

Und so machst du die roh-vegane Gemüsepasta in würziger Paprikasoße:

Zutaten:

  • 1 große Kohlrabiknolle
  • 1 große Zwiebel
  • 5 große Champignons
  • 3 rote Paprikaschoten
  • 6 sonnengetrocknete Tomaten*
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 2 vollreife Tomaten
  • 2 Datteln*, entsteint
  • 1 EL Apfelessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 5 EL Wasser
  • 1 TL Paprika, edelsüß
  • 1 TL Paprika, scharf
  • 1 TL eines veganen Süßungsmittels
  • Pfeffer
  • Salz

 

Zubereitung:

  1. Den Kohlrabi schälen und mithilfe eines Spiralschneiders* zu Spaghetti verarbeiten. (Hier mehr über Spiralschneider)
  2. Die Zwiebel in feine Ringe, die Champignons in Würfel und 2 der 3 Paprikaschoten entkernen und in feine Streifen schneiden.
  3. Zwiebelringe, Paprikastreifen und Champignonwürfel in eine Schüssel geben und die Knoblauchzehe zerdrücken und ebenfalls dazufügen.
  4. Darüber zwei Esslöffel Olivenöl, 1/2 Teelöffel Salz, etwas Pfeffer und einen Teelöffel eines veganes Süßungsmittel geben.
  5. Alles gut miteinander vermischen und für drei Stunden im Dörrgerät marinieren lassen. Gelegentlich umrühren, damit alles gut von der Marinade benetzt ist.
  6. Die sonnengetrockneten Tomaten für 30 Minuten in Wasser einweichen.
  7. Dann die eingeweichten Tomaten zusammen mit dem Einweichwasser, den vollreifen Tomaten, Datteln, Apfelessig, 2 EL Olivenöl, Wasser und Paprikapulver im Hochleistungsmixer zu einer gleichmäßigen Soße pürieren.
  8. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  9. Das Gemüse aus dem Dörrgerät nehmen und mit der Tomatensoße aus dem Mixer vermischen.
  10. Die Kohlrabispaghetti auf Tellern anrichten und die Soße darüber verteilen.

 

Ich finde diese Kombination richtig lecker, denn diese fruchtige Soße schmeckt einfach unwiderstehlich.

 

 

Möchtest du noch köstlichere roh-vegane Gerichte zubereiten?

paperbackbookstanding_460x690

* = Affiliatelink/Werbelink