Wenn du ein Freund der asiatischen Küche bist und ganz besonders den Geschmack von frischer Kokosmilch schätzt, dann pass jetzt auf. Ich habe hier die ultimative Pasta für dich, die dein Herz höher schlagen lässt. Mit einer köstlichen Teryakisoße abgeschmeckt, kann dieses Rezept ruhigen Gewissens in die Kategorie himmlische Rezepte aufsteigen.

hair-690127_1280 (1)neu

Kelpnudeln Mit Gemüse in Kokos-Teryakisoße Roh & Vegan – So geht’s:

 

Besondere Ausrüstung: Hochleistungsmixer, Nussmilchbeutel*

Zutaten:

  • 400 g Kelpnudeln*
  • 250 g Spinat, in Streifen geschnitten
  • 1 große, rote Paprika, in sehr dünne Streifen geschnitten
  • 1 große, gelbe Paprika, in dünne Streifen geschnitten
  • 6 Eiertomaten, geviertelt
  • 2 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 2 rote Chilischoten, in feine Ringe geschnitten
  • 10 EL rohe Kokosraspeln*
  • 700 ml Wasser
  • 4 EL Nama-Teryaki-Soße*
  • ½ Bund Koriander, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 TL Guarkernmehl*
  • 2 cm Ingwerknolle
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver
  • Kokosblütenzucker*
  • schwarzer Sesam*

 

Zubereitung:

  1. Kelpnudeln aus der Verpackung nehmen und mithilfe eines Siebes gründlich mit kaltem Wasser abspülen.
  2. Das Wasser mit den Kokosraspeln in einen Hochleistungsmixer geben. Dann für circa 30 Sekunden auf höchster Stufe mixen.
  3. Anschließend einen Nussmilchbeutel in ein großes Gefäß hängen und die pürierten Kokosraspeln aus dem Hochleistungsmixer durch den Nussmilchbeutel in das Gefäß gießen.
  4. Mit den Händen den Nussmilchbeutel stark zusammendrücken, sodass die überschüssige Flüssigkeit austritt und im Gefäß aufgefangen wird.
  5. Diese Kokosmilch nun wieder in den gereinigten Hochleistungsmixerbehälter geben. Eine Chilischote, Teryakisoße, Knoblauch, Ingwer, Zitronensaft und Guarkernmehl hinzufügen und noch einmal gut mixen, bis sich eine glatte Milch ergeben hat.
  6. Mit Zitronensaft, Teryakisoße, Kokosblütenzucker, Chilipulver, Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Kelpnudeln in eine große Schüssel geben und mit den Händen auseinander zupfen. Die Kokosmilch darüber gießen und für mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
  8. Den gehackten Koriander darunter mischen.
  9. Paprika, Spinat, Tomaten und Frühlingszwiebeln in einer anderen Schüssel miteinander vermischen.
  10. Die Nudeln mit einem Nudellöffel auf Tellern anrichten und das Gemüse darunter mischen.
  11. Die abgesetzte Kokosmilch in der Schüssel darüber gießen und dann mit Frühlingszwiebelringen, Chiliringen und schwarzem Sesam garnieren.

 

Ziehzeit Kelpnudeln: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten

 

Weitere Himmlische Rezepte findest du hierpaperbackbookstanding_460x690

 

* = Affiliatelink/Werbelink