Damit du weniger Zeit in der Küche aufwendest, habe ich mal ein ganz einfaches Rezept vorbereitet. Es enthält nur wenige Zutaten und versorgt dich darüber hinaus mit einer Extraportion Chlorophyll, eine orientalische Spinatsuppe in Rohkostqualität. Sie ist perfekt für diese Jahreszeit geeignet, denn genau in dieser Zeit braucht dein Körper viel Spinat und deshalb wächst er ja im Winter auch so gut! Wenn du davon ausgehst, du könntest von so einer Spinatsuppe nicht satt werden, dann täuscht du dich, denn bereits eine kleine Portion dieser köstlichen Spinatsuppe sättigt enorm.

IMG_0510

Orientalische Spinatsuppe Roh Und Vegan  – So geht’s:

Zutaten:

 

Zubereitung:

  1. Gebe die gehackte Zwiebel mit dem zerdrückten Knoblauch in eine kleine Schüssel. Füge das Olivenöl hinzu und lasse die Zwiebeln entweder für zwei Stunden im Dörrgerät oder über Nacht im Kühlschrank marinieren.
  2. Verarbeite alle anderen Zutaten im Hochleistungsmixer zu einer glatten Suppe.
  3. Schmecke mit Salz, Chili, Kreuzkümmel, Zitronenschale und Shiromiso ab.
  4. Fülle die Suppe in Suppenschüsseln und rühre die marinierten Zwiebeln und Knoblauch mit dem Olivenöl ein.
  5. Spüle die Cashewnüsse mit kaltem Wasser ab und mixe dann gerade mit so viel Wasser, bis eine glatte, zähflüssige Masse entstanden ist. Sollten sich die Cashewnüsse nicht pürieren lassen, dann füge etwas mehr Wasser hinzu. Wenn die Soße zu flüssig wird, gib ein paar Cashewnüsse dazu.
  6. Verteile einen Esslöffel Cashewcreme auf jede Suppenschüssel auf die Suppe und rühre die Creme mit einem Stab (ich benutze Reisstäbchen) leicht in die Suppe ein.
  7. Nun bestreue die Suppe mit Pinienkernen und serviere sie.

 

Marinierzeit: 2 Stunden
Zubereitungszeit: 10 Minuten

 

Mehr köstliche roh-vegane Rezepte findest du hier

paperbackbookstanding_460x690

* = Affiliatelink/Werbelink