Da es ja so einige Leute gibt, die die nusshaltigen Lebkuchen nicht allzu gut vertragen, hab ich mich dann auch gleich an die nussfreie Variante herangewagt. Eigentlich schmecken diese Lebkuchen ganz genauso gut, wie meine anderen Rohkost-Lebkuchen, mit dem feinen Unterschied, dass eben keine Nüsse verwendet worden sind, sondern Erdmandeln. Nebenbei sind Erdmandeln für unseren Körper viel bekömmlicher und sogar Nussallergiker vertragen sie meist. Auch ich, die in rohem Zustand so ziemlich jede Nahrung gut verträgt, fühle mich wesentlich leichter nach dem Verzehr von Lebkuchen aus Erdmandeln, als bei denen aus Nüssen.

gingerbread-1786984_1280

Zutaten für 10-15 Stück Nussfreie Lebkuchen

 

Wenn du deine Lebkuchen gerne in Schokolade hüllen möchtest:

 

Zubereitung:

  1. Die Feigen und Datteln für mindestens eine Stunde zum Einweichen ins Wasser legen.
  2.  Erdmandelmehl mit den Feigen und Datteln mit einem Teil des Einweichwassers, Zitronen-und Orangenschale und dem Lebkuchengewürz im Hochleistungsmixer verarbeiten. Dabei immer so viel von dem verbliebenen Einweichwasser dazugeben, dass die Masse nicht zu flüssig, aber der Teig im Mixer dennoch gut verarbeitet wird.
  3. Mit Hilfe eines Löffels, oder auch den Händen, den Teig in die gewünschte Form bringen.
  4. Die Lebkuchen auf das Gitter eines Dörrgerätes geben und für zehn bis vierzehn Stunden trocknen.
  5. Die Kakaobutter im Dörrgerät, im Wasserbad oder auf der Heizung schmelzen.
  6. Die geschmolzene Kakaobutter, das Kakaopulver und das flüssige Süßungsmittel mit einem Schneebesen oder einer Gabel verrühren. Fünf Minuten stehen lassen und erneut rühren.
  7. Die Lebkuchen aus dem Dörrgerät nehmen und in der Kakaomasse wälzen.
  8. Auf einem Brett oder einem Teller Backpapier auslegen.
  9. Die in der Kakaomasse gewälzten Lebkuchen auf das Backpapier legen und wenn gewünscht mit einer Erdmandel, Rosinen oder Sonstigem garnieren.
  10. Die Lebkuchen für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen und dann genießen.

 

Hier geht´s zu meinem Lebkuchenrezept mit Nüssen und hier zum weihnachtlichen Rezept Glutenfreie Rohkost-Spekulatius

 

 

 

 Erlebe roh-vegane Geschmacksexplosionen!

paperbackbookstanding