Rezept drucken

Superleckere Thai-Pasta

Glutenfrei, Roh & Vegan
Zubereitungszeit15 Min.
Marinierzeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht, Nudeln, Pasta, Spaghetti
Land & Region: Asiatisch, Thailändisch
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Portionen: 4 Teller

Besondere Ausstattung

Zutaten

  • 2 mittelgroße Gurken
  • 100 g Weißkraut oder Spitzkohl in dünne Streifen geschnitten
  • 200 g Blaukraut in dünne Streifen geschnitten
  • 1 große rote Paprika in feine Streifen geschnitten
  • 2 mittelgroße Karotten grob geraspelt
  • 1 Bund Koriander fein gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten
  • 1 Handvoll frische Mungobohnensprossen
  • 1 Knoblauchzehe zerdrückt
  • 1 Chilischote fein gehackt
  • 1 TL Ingwer frisch gerieben
  • 1 EL rohes Mandelmus *
  • Shiromiso * nach Geschmack
  • 1 EL Reisessig *
  • 1 EL Ahornsirup *
  • Saft von 1 kleinen Zitrone
  • 1 EL Nama-Tamari *
  • 5 EL Wasser
  • 3 EL rohes Sesamöl *

Zubereitung

  • Die Gurken in einem Spiralschneider * zu Spaghetti verarbeiten. So stellst du Gemüsespaghetti her.
  • Gurkenspaghetti, Weißkraut, Blaukraut, Paprika, Karotten, Koriander, Frühlingszwiebeln, Mungobohnensprossen, Knoblauch, Chili und Ingwer in eine große Schüssel geben und vermischen.
  • In einer kleinen Schüssel Mandelmus, Shiromiso, Reisessig, Ahornsirup, Zitronensaft, Nama-Tamari, Wasser und Sesamöl so lange verrühren, bis eine gleichmäßige Soße entstanden ist.
  • Mit Ahornsirup und Pfeffer abschmecken.
  • Die Soße über die Pasta in der großen Schüssel geben und gut mit dem Gemüse vermischen.
  • Für mindestens dreißig Minuten ziehen lassen.
  • Die Pasta auf Teller anrichten.

Notizen

Die Thai Pasta ist ein wahrer Genuss und wird bestimmt jetzt öfters auf deinem Teller landen.