Go Back
+ servings

Weihnachtliche Kokosmakronen

Glutenfrei, Roh & Vegan
Zubereitungszeit15 Min.
Trocken- und Kühlzeit4 Stdn. 30 Min.
Gericht: Kekse, Süßes, Weihnachten
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Portionen: 1 Dörrgitter

Besondere Ausstattung

  • Dörrgerät
  • Spritzbeutel

Zutaten

Zubereitung

  • Die Kakaobutter schmelzen.
  • Den Kokosblütenzucker im Hochleistungsmixer zu Puderzucker verarbeiten.
  • Die Bananen im Hochleistungsmixer pürieren.
  • Bananen, Kokosblüten-Puderzucker und Kokosraspeln miteinander vermischen. Entweder in einem Spritzbeutel in die gewünschte Formen spritzen oder einfach mit Löffeln kleine Makronen formen. Auf die Dörrfolie eines Dörrgitters verteilen.
  • Zur Garnierung eine Nuss in jede Makrone drücken.
  • Für circa vier Stunden im Dörrgerät trocknen oder bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist. Wir verwenden dieses Dörrgerät seit Jahren und finden es super praktisch.*
  • Kakaobutter, Kakaopulver, Mandelmus und das flüssige Süßungsmittel gründlich mit einer Gabel oder Schneebesen verrühren.
  • Die fertigen Kokosmakronen mit der unteren Seite in die flüssige Schokolade tauchen.
  • Schokolade auf dem Boden der Kokosmakronen am besten im Kühlschrank mit dem Boden nach oben fest werden lassen.

Notizen

Ich liebe Kokosmakronen. Besonders weil sie so leicht zu verdauen sind im Gegensatz zu den sonst so sehr nusslastigen Rezepten.