Was wäre Weihnachten ohne einen köstlichen Punsch? Das mag sich vielleicht etwas merkwürdig anhören, aber auch diejenigen, die sich vorwiegend rohköstlich ernähren, möchten nicht auf diesen köstlichen Geschmack verzichten und sich in weihnachtliche Stimmung versetzen. Der Punsch muss ja nicht heiß sein. Es reicht ja, wenn er handwarm ist. Also genieße die letzten Tage der Weihnachtszeit diesen köstlichen Punsch, der ganz im Gegensatz zu dem gekochten Original voller Vitalstoffe ist und deinem Körper einen richtigen Vitaminkick gibt.

boiled-1380146_128-0

 

Zutaten für circa 1,5 Liter:

  • 0,5 l frisch gepressten Apfelsaft
  • 0,5 l frisch gepressten, dunklen Traubensaft
  • 0,5l frisch gepressten Orangensaft
  • Saft von 1 großen Zitrone
  • 1/2 Messerspitze geriebene Muskatnuss
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/2 TL Nelken
  • 1 Messerspitze Kardamon

 

Zubereitung:

  1. Die gepressten Säfte miteinander vermischen.
  2. Die Gewürze dazugeben und ebenfalls noch einmal vermischen.
  3. Nun wird der Punsch erwärmt. Hierzu hast du verschieden Möglichkeiten:
  • Im Wasserbad
  • Im Dörrgerät
  • Im Hochleistungsmixer

Achte dabei darauf, dass du auf keinen Fall über 42 Grad erhitzt.

Wenn du keinen Entsafter hast, kannst du die Früchte mit den Gewürzen auch im Hochleistungsmixer verarbeiten und den Punsch danach durch ein Sieb abgießen.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Erwärmzeit:  je nach Methode, im Hochleistungsmixer sollte es am schnellsten gehen

Lebkuchen Rezept roh-vegan

IMG_5928-1080×720

Erlebe roh-vegane Geschmacksexplosionen

paperbackbookstanding