Früchte esse ich ja am liebsten einfach so, ohne sie mit etwas zu mischen und Papaya ist definitiv einer meiner Lieblingsfrüchte. Diese leckere Frucht lässt sich aber auch besonders gut für köstliche Salsas verwenden und so habe ich diese unwiderstehliche und fruchtige Papaya-Salsa kreiert. Wenn ich Gäste habe und ein Buffet vorbereite, darf die Papaya-Salsa auf keinen Fall fehlen und so ist sie auch eines der Gerichte, die am schnellsten von allen verputzt wird. Du kannst sie eher mild, oder aber auch feurig scharf, ganz nach deinen individuellen Wünschen, zubereiten.

Zutaten für 2-4 Personen:

  • 1 große Papaya

  • 8 reife Eiertomaten, in kleine Würfel geschnitten

  • 1 rote Paprikaschote, in kleine Würfel geschnitten

  • 2-3 reife Avocados, in kleine Würfel geschnitten

  • 1 Bund Koriander, fein gehackt

  • ¼ TL Chilipulver

  • ½ TL Paprika, scharf

  • 2 TL Paprika, edelsüß

  • Saft einer halben Zitrone

  • ¼ TL Zimt

  • etwas Salz

  • etwas Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Kerne von der Papaya entfernen und das Fruchtfleisch der Papaya in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Papayawürfel zusammen mit den Tomaten, Koriander, Paprikaschote, Avocados in eine Schüssel geben.
  3. Mit den restlichen Zutaten würzen und gegebenenfalls noch abschmecken.

Erlebe roh-vegane Geschmacksexplosionen!!!

paperbackbookstanding