Kennst du das? Sommer fängt für mich dann an, wenn ich auf dem Bauernmarkt die ersten regionalen Erdbeeren entdecke. Welcher Monat gerade ist, oder ob es regnet oder die Sonne scheint spielt dabei für mich keine Rolle. Sobald die Erdbeersaison beginnt, ist das ein ganz klares Signal für mich: Es ist Sommer! Und ich liebe Sommer! Und weil ich dich zu noch mehr Sommer inspirieren möchte, habe ich hier für dich ein richtiges Rohkostschmankerl vorbereitet! Halte dich fest: eine mega-himmlische roh-vegane Erdbeertorte. Du wirst sie lieben und schwer zuzubereiten ist sie auch nicht wirklich. Hier treffen köstliche und vollreife Erdbeeren auf eine Creme, die Ihresgleichen sucht. Als wenn all das noch nicht himmlisch genug wäre, wird das Ganze auch noch mit Schokolade übergossen. Oh mein Gott sag ich nur! Vor lauter Entzücken haben wir diese kleine Torte zu dritt gleich an einem Nachmittag vernascht und das auch noch als Vorspeise, weil wir uns nicht länger zurückhalten konnten. 😉 Lass dich ein auf den ultimativen Geschmacksknospen Mega-Kick und kreiere dir dieses leckere Naschwerk.

Strawberry cake mit logo

Läuft dir das Wasser auch schon im Mund zusammen? Wenn ich das Bild sehe, möchte ich sie gleich am Liebsten noch einmal zubereiten! Sobald die Sahnecreme allerdings einmal hergestellt ist, ist es wirklich schwierig sie nicht wegzunaschen, ehe die Torte fertiggestellt ist! Vorsicht Suchtgefahr!

 

Made in Heaven – so stellst du eine mega-roh-vegane Erdbeersahnetorte her

 

Zutaten für 1 kleine Springform:

 

für den Boden:

 

für die Sahnefüllung:

 

für die Schokosoße:

 

für die Garnierung:

  • einige Erdbeeren
  • Wildblüten
  • Schokosoße

 

Zubereitung Boden:

  1. Kokosflocken im Hochleistungsmixer zu Mehl verarbeiten.
  2. Kokosmehl mit Erdmandelmehl und den Medjooldatteln, in der Küchenmaschine mit S-Einsatz zu einem klebrigen Teig verarbeiten. Dann das geschmolzene Kokosöl dazufügen und noch einmal verarbeiten.
  3. Eine kleine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig mit den Fingern in die Springform fest hineindrücken.
  4. Den Teig in der Springform für circa eine Stunde in den Gefrierschrank stellen.

 

Zubereitung Füllung:

  1. Die Cashewnüsse mit kaltem Wasser gründlich abspülen und dann zusammen mit 500 g der Erdbeeren, Fleisch der Kokosnuss, Zitronensaft, Wasser und Süßungsmittel im Hochleistungsmixer zu einer glatten Creme verarbeiten. Eventuell muss noch weiteres Wasser hinzugefügt werden, damit sich die Masse gut verarbeiten lässt.
  2. Mit Süßungsmittel und Zitronensaft abschecken.
  3. Sonnenblumenlecithin, geschmolzenes Kokosöl und geschmolzenes Kokosmus dazugeben und noch einmal kurz mixen, sodass das Fett unter der Crememasse verteilt ist.
  4. Die Creme nun auf den Kuchenboden in die Springform geben, die restlichen Erdbeeren in kleine Stückchen schneiden und in die Crememasse hineindrücken. Dann für eine Stunde in den Gefrierschrank stellen.

Zubereitung Garnierung:

  1. Die geschmolzene Kakaobutter, Mandelmus, Kokosblütennektar und Kakaopulver mit einer Gabel oder einem Schneebesen verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
    Eventuell muss noch etwas Kakaopulver oder Süßungsmittel zugefügt werden.
  2. Die Schokosoße dann in eine Spritzflasche geben und für eine viertel bis halbe Stunde abkühlen lassen. Dann mit der Flasche über den Kuchen Muster spritzen.
  3. Mit frischen Erdbeeren und Wildblüten dekorieren.

 

Einweichzeit Cashewnüsse: 2 Stunden
Kühlzeit Teig: 0,5 Stunden
Kühlzeit Kuchen: 1 Stunde
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Möchtest du mehr himmlische roh-vegane Desserts & Kuchen?

Kreiere und genieße himmlische Kuchen und Desserts für dein Herz!

paperbackbookstanding_400x500

 

* = Affiliatelink/Werbelink